Aupair Vokabeln

Account

Jedes Au Pair bekommt ein Onlineaccount. Dort wird eigentlich alles festgehalten. Es zeigt dir an, welche Familie gerade an dir Interesse hat, alle aktuellen Informationen, Kontaktdaten von deinen Betreuern in der Gegend, ein kleine Zusammenfassung deiner Bewerbung  und man sieht das eventuelle Flugdatum.

Au Pair

Das Wort „Au Pair“ kommt aus dem Französischen und setzt sich zusammen aus dem Französischen Wort „on par“, was so viel wie „auf Gegenseitigkeit“ bedeutet. Au Pair bezeichnet junge Erwachsene, oder in manchen Staaten auch Jugendliche, die gegen Verpflegung, Unterkunft und Taschengeld bei einer Gastfamilie im In- oder Ausland tätig sind, um im Gegenzug Sprache und Kultur des Gastlandes bzw. der Gastregion kennenzulernen. Die Arbeitswoche ist auf 45 Stunden begrenzt. In dieser Zeit wird das Au Pair seine Gastkinder in jeder Situation ihres Lebens begleiten, wie z.B. für die Gastkinder das Frühstück zubereiten, sie zur Schule bringen, sie zu ihren Freizeitaktivitäten fahren, ihnen bei den Hausaufgaben helfen, bis es ihnen am Ende des Tages die Gute-Nacht Geschichte vorliest.

Curfew

Eine Curfew ist lediglich der Zeitpunkt, wann das Au Pair zu Hause sein soll, wenn es abends noch weggehen möchte. Das entscheidet aber jede Familie für sich. Manche Familien lassen die Curfew nach einer gewissen Zeit weg, wenn sie ihr Au Pair besser kennen und wissen, dass man ihr vertrauen kann.

DS-160

Das Ds-160 ist ein Onlineformular, dass jedes Au Pair ausfüllen muss, wenn sie ihr Final hat. Mit diesem beantragt man das Nichteinwander-Visum für die USA bei der Amerikanischen Botschaft.

Extend

Jedes Au Pair hat die Möglichkeit das Jahr zu verlängern.  Dies geht entweder um 6, 9 oder 12 Monate. 

Final

Es gibt nix besseres. Wenn man sein Final hat, hat man endlich die perfekte Familie für sich gefunden. Die Familie hat sich für dich entschieden und du hast dich für die Familie entschieden. Du hast es geschafft. Jetzt kann es losgehen.

Infant-Qualified

Das bedeutet lediglich, dass man mindestens 200 Stunden Erfahrungen mit Kindern unter 2 Jahren haben sollte. Das berechtigt mich auch in America auf Baby’s aufzupassen. Wenn ich diese nicht habe, kann ich nur eine Familie nehmen, wo die Kinder älter als 2 Jahre sind.

LCC

Ein LCC (Local Childcare Coordinator) ist die Person, die dir das Jahr in America mit Rat und Tat zur Seite steht. Jeder LCC ist für einen Bezirk verantwortlich und somit für alle Au Pairs die in diesem Bezirk wohnen. Einmal im Monat gibt es ein Meeting mit deinem LCC und dort kannst du alles loswerden, was dich bedrückt. Wenn es Probleme mit der Familie geben sollte oder auf welches College du gehen könntest. Ein LCC macht das aber meist auch nur Nebenberuflich. Deswegen sollest du dich nicht wundern, wenn dein LCC nicht immer erreichbar ist.

Match

Ein Match ist ein Familienvorschlag für Au Pairs. Man kann mit der Familie in Kontakt treten, E-Mails schreiben, telefonieren oder skypen. Aber das geht meistens nur, wenn dich die Familie anschreibt, da das Au Pair leider keine Daten der Familie sehen kann, es sei denn, die Familie hat das so eingestellt, was leider nicht so viele machen.

PD

Ein PD (Program Director) ist die Person, die dich unterstützt, wenn du dein LCC nicht erreichen kannst. Der Program Director wohnt aber meist nicht in der selben Stadt, so dass du nur telefonisch mit ihm Kontakt aufnehmen kannst.

Playdate

Ein Playdate ist wörtlich übersetzt ein Spieltreffen. Ein AuPair verabredet sich mit einem anderen AuPair zu einem Playdate. Sie treffen sich mit ihren Kindern zum Beispiel im Park. Die Kids können dann zusammen spielen und die AuPairs können sich unterhalten oder mitspielen.

Referenz

Jedes Au Pair muss Referenzen einholen. Das ist ein Beleg, der von Freunden, Bekannten oder Praktikumsstellen ausgefüllt werden muss, wo bestätigt wird, dass das Au Pair schon Erfahrungen mit Kinder gesammelt hat. Um so mehr Referenzen man hat, desto besser. Dort wird festgehalten, wie viele Kinder man betreut hat in welchem Alter und was man mit denen unternommen hat. Und jeder Referenzgeber wird dann von der Agentur noch einmal angerufen und gefragt, ob die Angaben richtig sind.

Rematch

KEINER will ins Rematch. Das betrifft die Au Pairs, die schon in America sind und sich nicht mit der Familie versteht. Das Au Pair hat die Möglichkeit in eine andere Familie zu wechseln. Dafür hat man zwei Wochen zeit. Aber diesmal bleibt jede Familie nur 24 Stunden in deinem Account und wenn sie sich nicht meldet, kommt die nächste. Wenn das Au Pair in den zwei Wochen keine neue Familie findet, muss es leider wieder nach Hause fliegen.

Training School

Jedes Au Pair beginnt das Jahr in der Training School. Diese liegt in meist New York. Man besucht jeden Tag Classes, wo einem das Wichtigste über das Au Pair Jahr erklärt wird. Man macht viele Sachen, die man mit den Kinder auch machen könnte. Ein Tag kommt sogar ein richtiger Police Officer, der dir alle Regeln und Gesetze der USA erklärt. Donnerstags gibt es dann eine New York Tour für $30 und Freitags kommt man dann in seine Familie.

Warten

Die Lebensaufgabe eines AuPairs bevor es sein Final gefunden hat. Man wartet auf die Login Daten seines Accounts. Dann wartet man auf die Freischaltung. Dann wartet man auf ein Match. Dann wartet man bis sich das Match meldet, was manche nicht tun. Meldet sich ein Match nicht, heist es warten auf ein neues Match. Wenn man viele Matches hat heist das viel Warten. Man wartet auf Anrufe und Emails. Man wartet auf die Entscheidung einer Familie. Man wartet auf Unterlagen von CC. Man wartet auf wichtige Termine, wie den Termin auf der Botschaft. Und letztendlich wenn alles erledigt ist, wartet man auf den Tag an dem man Deutschland verlässt und seinen Traum verwirklicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s