2 Jahre ist es her

Ohje. Nun ist es bald 2 Jahre her seit dem ich wieder in Deutschland bin. Vieles ist passiert, vieles nicht. Doch eins ist sicher. Ich vermisse die USA wahnsinnig!

Die ersten Wochen wieder zu Hause waren stürmisch und vor allem voller Termine. Hier ein Arzt, da ein Vorstellungsgespräch für Unis, der hat mich noch nicht wieder gesehen. Kaum zum durchatmen und ankommen blieb nicht. Ich war die ersten 4 Wochen einfach in einer kleinen Wolke. Glücklich wieder zu Hause! Ich habe meine Familie und Freunde einfach zu sehr vermisst.

Doch viel zu schnell kam die Ernüchterung. Ich viel in mein Ozean großes Loch und wollte einfach wieder zurück! Zu sehr hatte ich mich an das von Woche zu Woche leben gewöhnt und nun wieder hier hieß es Zukunftspläne und Entscheidungen treffen die mein weiteres Leben bestimmen würden. Ich bin ehrlich ich war echt überfordert und so kam eins nach dem anderen.

Ich fing an auf Lehramt zu studieren, das war das was ich ja von anfang an machen wollte.. Schnell war allerdings klar das ist nicht das richtige für mich und so platze nun endgültig meine Blase. Ich war hilflos und orientierungslos. Was denn dann? Wieder etwas anderes? HILFE! 1000 Gespräche später war klar, eine Ausbildung soll her, doch so richtig klappte es nicht. Ich hatte viele Bewerbungsgespräche doch leider hat es nie geklappt. Ganz klar! Ich war aufgeschmissen. Im nachhinein dachte ich oft, wäre ich nur doch noch länger geblieben! Doch da hilf mir mein Block. Ich war am Ende nicht mehr so glücklich, ich musste nach Hause. Doch vielleicht wäre ein Urlaub besser gewesen? Wer weiß das schon!

Nun mache ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit dem Ziel später für eine Au Pair Agentur zu arbeiten. Ich möchte jungen Menschen helfen, die selbe tolle Erfahung wie ich zu machen :) Ich denke wirklich das das das Richtige für mich ist und ich damit jede Menge Spaß haben werde und wer weiß, vielleicht gehe ich ja auch selbst noch mal ;)

369 Rückflug Tag

26.07 rücklflug aus jfk. Davor museum mit den kindern und val (LICM) geburtstag von izzy bis ca 12 uhr danach ging es direket zum flughafen, wo ich eingechecked habe und nun seit ca 14:30 am gate 3 terminal 8 sitze und auf meinen flug warte. (ich habe online eingechecked um mir meinen sitzplatz aussuchen zu können, leider hat dies irgendwie nicht so ganz geklappt und nun habe ich wohl einen gang platz :/ (3x4x3) ich sitze wohl außen in der mitte… wir hoffen mal das beste, begeistert bin ich nicht.

Der drop off verlief tränenreich. Ich konnte es einfach nicht mehr zurück halten und sogar max hat geweint! Jack geht noch immer davon aus das ich morgen zu besuch wieder komme.. es war echt hart aber als das auto weg war, ging es mir ein wenig besser und ich konnte mich etwas auf zu hause feuen. Völlig entspannt wurde es als ich meine koffer los war (23 und 24kg) perfekt!  meinen rücksack werde ich wohl am gate abgeben, da ich keine lust auf geschleppe habe aber wenn ich gut rein komme nehme ich ihn einfach mit, dann habe ich meine wechsel schuhe direkt. Sitze schließlich noch mit winter boots hier :D haha aber was muss das muss.

Heute war außrdem tag des geldes. Ich wurde doch noch überraschend für die komplette woche bezahlt! Obowhl ich ja nur bis Mittwoch gearbeitet habe und schon nicht mehr damit gerechnet habe, außerdem hat val mit weitere 400 in die hand gedrückt, für den fall das ich schwiereigkeiten am flughafen habe und oder für zu hause, wenn ich ja ab Oktober studieren will und Bücher uns sonstiges brauche. mega nett! :) 

Thank you!

Am I ready to come back home, and what exactly does that mean? I always thought home is where you were born and raised and I always thought, too, that I would get the all-known quote „Home is where your heart is“. But oh boy! I was so wrong. After one year living abroad in an amazing family, full of great people, new experiences and adventures. I found a second home, a place where strangers gave me chance to get to know their live but they gave me so much more and I am so thankful for that! But once again, I have to leave home. The part that really bothers me is that I never really thought about „going back“, it was just always the „going away“ part that was all over me, but now when it is almost over, I know why I tried to ignore that part. – Because it really hurts. I will really miss you! But this will not be a goodbye, this will be a see you later! <3