367 – Last Time NY

Donnerstag, 24.07
Heute ging es das vorerst letze mal nach new york! Weil ich für den Rückflug sicherlich oder naja hoffentlich nicht drauf zahlen muss, spare ich jetzt noch wo es geht, deswegen ging es morgen mit Val nach Manhattan, also hieß es an meinem ersten Tag nach meinem Au pair da sein, im 6:20 aufstehen, das war nun ja sogar noch früher als wenn ich gearbeitet habe. Aber ich wollte frisch geduscht und schön gemacht nach new york fahren. :)
Gegen 8 kamen wir dann an und ich ging direkt zur Grand Centra um von dort die unähnlich in Richtung Brooklyn zu nehmen, mein Plan ging auf uns ich konnte gnz in Ruhe im Brooklyn Bridge Park sitzen und meine Dankes karte für meine Gastfamilie schreiben und einfach den tollen Ausblick auf Manhattan genießen. Gegen 10 ging es dann langsam in Richtung brooklynbridge um von Brooklyn wieder nach Manhattan zu laufen und von der city hall die ubahn bis zur 51st zum Rockefeller Center zu nehmen. Angekommen ging es allerdings erstmal in den näcshst besten Starbucks, wo ich sicherlich auch nochmal ca 45 Minuten verbrachte, denn das Wetter sollte sich gleich bessern, und ich wollte einen schönen Himmel.
Denn dank Mama, konnte ich nochmal diese Aussicht vom Rockefeller Center bestaunen. Wer in New York ist muss es einfach machen! Ich genoss es aufjedenfall in allen Zügen und fühlte mich mal wieder wie „on top of the World“ und setze mich sicherlich ca eine Stunde da oben im 67 Stock auf eine Bank und bestaunte das Empire State Building. Ich war glücklich soo glücklich das ich einfach nur grinsend da saß :)
Danach ging es noch einmal kurz zum Times Square, der mal wieder soo voll da, das ich direkt weiter zum Bryant park bin, wo ich nun mit einem Starbucks Ice Rey und meinem iPad sitze und dies schreibe, da ich wieder mit Val nach Hause fahren möchte, um die 10$ für den Zug zu sparen, denn die habe ich ja nun schon chließlich für Starbucks ausgegeben :)
Außerdem scheint die Sonne und es geht eine kleine Brise das es einfach traumhaft schön ist, allerdings kann ich mich hier nicht wirklich entspannen, da der Park mitten im Getümmel ist, aber irgendwie habe ich es doch geschafft mich klein zu machen und in mein Buch zu gucken. Ich lese „If I stay“ :)
Da ich sicherlich morgen nicht schreiben werde, hört ihr wieder von mir wenn ich zu Hause bin! Ist das nicht komisch? Ich jedenfalls freue mich tierisch.

Bis in Deutschland, danke das ihr alle so fleißig mit verfolgt habt, wie mein Abenteuer ein Jahr in Amerika war, denn wer hätte gedacht das ich fast die 70.000 Marke knacke. Außerdem danke an meine wahnsinnig tolle Familie, die mich von Deutschland so gutbesetzte geht immer wieder aufgebaut und unterstützt haben. Ich liebe euch!

Dieser Beitrag wurde unter Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s