325 – 330

325 – Baseball. Wir wurden alle eingeladen uns ein duck Spiel in einer VIP box anzugucken und wahh das war cool. Wir konnten sogar Julia noch mitnehmen. Hab Hotdogs, Burger, Sauerkraut, Hähnchen und Chips, Popcorn sowie Zuckerwatte und zu guter letzt, Bretzeln. Wir haben es uns richtig gut gehen lassen und das Spiel verfolgt. So macht sogar Baseball eine menge Spaß. :)

326 – heute ging es nach der Arbeit auf zu Julia und dort zu schlafen und einen Film zu gucken, „Drachen zähmen leicht gemacht“. Total niedlich. Dazu haben wir chinesisch gegessen. Ich liebe chinesisch und ganz besonder die Eggroll, die es hier dazu immer gibt. Ich hab keine Ahnung was genau es ist, aber ich liebe es. Es ist irgendwie so ein kraut, mit rotem gewürzt in deiner knusprigen Kruste. Ich muss unbedingt einen guten Chinesen in Deutschland finden wenn ich wieder da bin.

327 – Riverhead, Hamptons und Montauk! <3 Julia hatte sich bei Groupon flyboarding gekauft und hatte gefragt ob ich sie begleiten will. Klar und auch mal wieder Wow. Hätte es dann gerne auch gemacht nur wollte ich wirklich keine 100$ dafür ausgeben. Danach ging es dann auf nach montauk zu dem Leuchtturm, ganz am Ende von long island, auf dem Weg dahin ging es durch die hamptons <3 Wow! Ich fühlte mich wie im Urlaub. Überall kleine Geschäfte, viele gut aussehende Menschen und wahnsinnige Häuser, auch wenn man meist nur erahnen konnte was sich da noch so hinter den zäunen verbergen mag. In montauk angenommen ging es am Leuchtturm erstmal an den Strand. Wir waren alleine! Soo cool, denn so haben wir uns einfach hingelegt und das Leben genossen. Ca eine stunde später kam eine hochzeitgesellschaft und wir haben uns an die Dünen gesetzt und das Spektakel von dort beobachtet. Wäre ja nicht meins am Strand zu heiraten, aber gibt auf den Fotos sicherlich was her. :) zum Abendessen ging es dann in ein kleines Tacco Restaurant, was mehr als Imbiss zählen würde, aber was hatten die Preise haha. Chips mit guaccamole 14$! Insgesamt haben wir jeder 20 bezahlt und waren noch immer hungrig. Die hamptons sind eben wirklich teuer :) nach einem gelungenen Tag ging es dann wieder zu julia um dort zu schlafen.ß

328 – Robert Moses State Park (schwimmen im Meer)

330 – von 7 bis 19:30 gearbeitet. wow ich war fertig. es war wahnsinnig warm.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s