Warten

„Gib niemals etwas auf, was du wirklich willst. Es ist zwar schwer zu warten – aber noch schwerer zu bereuen.“

Die wohl schwerste Aufgabe eines zukünftigen Aupairs ist wohl, sich in Geduld zu üben. Jedem der nicht abwarten kann, rate ich definitiv ab Aupair zu werden! Ich warte und warte, doch nichts passiert! Ahhr. Ich möchte doch endlich meine Familie haben und nicht mit diesem Ungewissen leben. Selbst meine Abitur Vorbereitungen lenken mich nicht ab. Gestern erwische ich mich dabei, wie ich stunden lang bei Interexchange guckte, ob ich nicht doch vielleicht eine Email übersehen habe und somit doch ein Match habe. Doch natürlich war da einfach nur leere. Das ist einfach so frustrierend. Ich beneide alle die ihr Final schon haben und nun Tage zählen können.

Bis zu meinem frühsten Abflugtermin sind es nur noch 103 Tage! Ist das nicht der Wahnsinn! Ich würde mich ja noch mehr freuen, wenn es denn wüsste das es auch mein wirkliches Datum wäre. Aber nein. Ich bin muss wie viele andere einfach abwarten. Habt ihr irgendwelche Tipps wie man das Warten angenehmer gestaltet kann?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s